Sammlung

Wessel

Jürgen Wessel

 

wurde am 16.2.1944 in Schwarmstedt (Kreis Fallingbostel) geboren. Eingeschult wurde er 1950 am Bonifatiusplatz in der List, ein Jahr später erfolgte ein Schulwechsel zur Pestalozzischule nach Linden. Seitdem lebt Jürgen Wessel in Linden, allerdings mit Unterbrechungen durch die Bundeswehrzeit in Clausthal-Zellerfeld (1964-1966) und einen fast zweijährigen Auslandsaufenthalt in Süd-Afrika, wo er im Zeitungsvertrieb CNA – Allied Publishing Company in Johannesburg und als Busfahrer in Kapstadt arbeitete.

 

Nach der Mittleren Reife machte Jürgen Wessel eine Lehre im Buch- und Schreibwarenhandel bei Th. Schulzes Buchhandlung in der Osterstraße, die er als Kaufmannsgehilfe abschloss. Nach seiner Rückkehr aus dem Ausland wechselte er zur Deutschen Bank, für die er 30 Jahre lang tätig war, darunter 20 Jahre als Bankkassierer.

 

Jürgen Wessel engagiert sich für mehrere Projekte. Besonders wichtig sind ihm die Verlegung weiterer Stolpersteine gegen das Vergessen. Er ist sowohl Initiator als auch Hauptsponsor der Bären-Skulptur auf dem neugestalteten Platz am Schwarzen Bären.

 

Wessel ist Mitglied im Netzwerk Archive Linden-Limmer e.V. Er sponsort die Mitgliedschaft des Netzwerks in der Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine (AgLV).

 

Die Sammlung Wessel zur Stadtteilgeschichte von Linden und Limmer umfasst vor allem Ansichtskarten, die sich mittlerweile auch gedruckt in zahlreichen Publikationen finden.

Kontakt

Jürgen Wessel
Hallermünder Str. 1
30459 Hannover

Telefon 0511 / 456 378
E-Mail j-c-wessel [at] t-online.de